RC-Regatta-Segeln in Unterschneidheim
 RC-Regatta-Segeln in Unterschneidheim   

Termine

 

von unseren Veranstaltungen in Unterschneidheim.

RC – Regatta – Segeln

USH Termine 2021

Hygiene-Konzept

für die RC-Regatten in Unterschneidheim, Freizeitsee

(wird den aktuell geltenden Corona-Hygieneschutzregeln angepasst)

 

Teilnehmer*innen

Teilnehmer*innen müssen bei der Anmeldung Angaben machen zu Name, Vorname,
e-Mail-Adresse, telefonische Erreichbarkeit, Corona-Status (geimpft, getestet, genesen)

Der Corona-Status wird bei der Anmeldung überprüft.

Teilnehmer*innen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an der Regatta teilnehmen.

 

Ein Abstand von 1,5 Metern zu den anderen Seglern ist einzuhalten.

Sollte das im Regattaverlauf nicht möglich sein, soll eine Mund- und Nasenbedeckung getragen werden.

Bitte unbedingt auf direkten Körperkontakt verzichten (z.B. Umarmungen...)

 

Wer den abgezäunten Bereich der Segler betreten will,

muss diese Angaben (s.o.) ebenfalls registrieren lassen.

 

Zuschauer*innen

Zuschauer*innen dürfen den abgesperrten Bereich ohne Datendokumentation nicht betreten. Zuschauer*innen obliegen der allgemein gültigen Corona-Schutzregeln. (AHA)

Die Einhaltung kann vom Veranstalter nicht kontrolliert werden

(Bsp. am gegenüberliegenden Seeufer).

 

Notfall-Telefon-Nummern:

112 Rettungsdienst. Sie ist für akute, möglicherweise sogar lebensbedrohliche Notfälle reserviert.

Dazu zählen unter anderem: Anzeichen für einen Herzinfarkt (starker Brustschmerz, Atemnot, kalter Schweiß)

116117 ärztlicher Bereitschaftsdienst. Für Patienten,die außerhalb der regulären Sprechzeiten dringend ärztliche Hilfe brauchen. Er ist für Patienten gedacht, die nicht lebensbedrohlich erkrankt sind, aber mit ihren Beschwerden auch nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten können.

 

Link: Hubschrauber-Landeplatz

 

Pressemitteilung der Landesregierung

Quelle: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/alle-meldungen/meldung/pid/corona-beschraenkungen-fuer-geimpfte-und-genesene-werden-weitgehend-aufgehoben/

=> Auszüge:

Baden-Württemberg setzt die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 10. August umgehend um. Ab dem 16. August gelten die neuen Regelungen, die vor allem für geimpfte und genesene Personen die allermeisten Einschränkungen aufheben.

Bund und Länder haben sich am 10. August 2021 darauf geeinigt, die Corona-Beschränkungen anzupassen (PDF). Vor allem für vollständig geimpfte sowie genesene Personen entfallen die allermeisten Beschränkungen. Ebenso entfallen in Baden-Württemberg die bisherigen vier Inzidenzstufen. 

Erhalten bleibt für alle jedoch weiter die Maskenpflicht in ihrer jetzigen Form. Das heißt, in geschlossenen Räumen – mit Ausnahme des privaten Bereichs – und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann, gilt weiterhin die Maskenpflicht. Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind auch künftig von der Maskenpflicht befreit. Auch die Abstands- und Hygieneregelungen bleiben bestehen. Pflicht bleibt auch die Erfassung der Kontaktdaten.

Testpflicht für nicht-immunisierte Personen
Wer weder geimpft noch genesen ist, muss künftig in mehr Bereichen einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest vorweisen. In bestimmten Bereichen ist ein negativer PCR-Test erforderlich – dieser darf höchstens 48 Stunden alt sein. Dies gilt für ganz Baden-Württemberg einheitlich – unabhängig von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis. Damit vereinfacht Baden-Württemberg die Regelungen, da diese nun wieder landesweit einheitlich gelten.

Die Testpflicht für Personen, die weder geimpft noch genesen sind, gilt in folgenden Bereichen:
...

  • Generell bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und im Freien, bei mehr als 5.000 Besucherinnen und Besuchern und/oder der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Dazu zählen unter anderem:

    ...

    • Sportveranstaltungen

...

Die Testpflicht gilt nicht für Freizeit- und Amateursport in Sportstätten im Freien, Badeseen mit kontrolliertem Zugang und Freibädern sowie für Sport zu dienstlichen Zwecken, Reha-Sport und Spitzen- oder Profisport.
Ausgenommen von der Testpflicht sind religiöse Veranstaltungen.

Anbieterinnen/Anbieter, Veranstalterinnen/Veranstalter, Betreiberinnen/Betreiber und Dienstleisterinnen/Dienstleister sind zur Überprüfung der vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise verpflichtet.

Bei Interesse und mehreren Teilnehmern werden wir an den DF 95 – Tagen auch die Möglichkeit anbieten,

mit der RG65 Regatten zu segeln, ebenso umgekehrt, außer an den Ranglisten-Terminen und Meisterschaften.

Bitte anmelden unter Walter.Luitz(a)web.de per e-Mail oder

über https://www.radiosailing.de/termine/alle

 

Achtung! Bei der Anfahrt zum Revier USH gibt es viele Geschwindigkeitskontrollen!

Gute Anreise

Übernachtungsmöglichkeiten: mit dem Wohnmobil direkt am See.

Gastgeber:  Link

2021-USH-Termine-5.pdf
PDF-Dokument [109.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© RC-Regatta-Segeln in Unterschneidheim RC-Regatta.de Walter Luitz Lisztstr. 20 73441 Bopfingen Telefon: +49 7362 4778 E-Mail: walter.luitz(a)web.de

Anrufen

E-Mail